Kosmetik Trends

Beauty Pflege LifeStyle

Home Beauty Hautpflege Spezielle Luxuscremes und Seren

Friday03 December 2021

Spezielle Luxuscremes und Seren

Überwiegend wird der hohe Preis von Luxus salben oder ferner Seren mit kostbaren Wirkstoffen vermöge Wissenschaft und Weiterentwicklung an den Fabrikaten gerechtfertigt. Es kann Jahre dauern, bevor ein Fabrikat auf dem Markt auftritt, nicht zuletzt sind auch einzelne Inhaltsstoffe kostenträchtig,

oder ebenso die Fabrikation aufwendig.

Kniffelig ist es ferner einen Inhaltsstoff auf eine Weise zu erstellen, dass er von der Haut ideal aufgenommen sowie seine Leistungsfähigkeit herausbilden mag.

In günstigen Salben sind mitunter die gleichen Ingredienzen enthalten wie in teuren Produkten. Der Unterschied besteht dennoch darin, dass die Wirksubstanz in den Luxuscremes höher dosiert und insofern qualitativ hochwertiger sein kann.

Nicht zuletzt das Gewinnen von Zutaten wie etwa Algen, kann arbeitsaufwändig sein, zumal Algen selektiv manuell geerntet werden müssen, und bekanntermaßen hat Handarbeit ihren Preis.
So gut wie 30 Prozent der Frauen entbehrte auf Manches anstatt auf eine Luxussalbe.

Merkmale von Luxussalben, Spezialpflege und Seren im Überblick:

Seren:            hoher Wirksubstanzgehalt
                     Ergänzungspflege zur alltäglichen Salbe
                     leichte Textur
                     zieht stracks in die Haut ein
                     bei Erscheinungen wie beispielsweise irritierter Haut und dergleichen
                     Als Kur über wenige Wochen zu applizieren

Bedeutsam: Seren können sich am besten durch das schützende Fett einer Tages- oder Nachtcreme entfalten.


Salben:            passend zur Tages- wie auch Nachtpflege
                      bei Mischhaut, spröder- oder sensibeler Haut
                      Make-up-Grundierung
                      Aufpolsternde Wirkung bei Fältchen (Anti-aging)


Sonderinstandhaltung:        einzelne Körper- wie auch Gesichtsgebiete werden aggregiert gepflegt bspw.
                                       Augenpflege
                                       Instandhaltung wider Fältchen (Naso/Labial-Falte, Krähenfüsse) usw.
                                       Handpflege
                                       Pediküre


Zuvor man los-cremt sollte man die Artikel auf den Hauttyp zugeschnitten selektieren bzw. überprüfen. Bisweilen reicht es, für den Körper nur eine Lotion zu benützen (z. B. für die Füße) und keine Sondercreme hierfür verwenden zu müssen. Das sollte man je nach dem eigenen Ergehen entscheiden. Ehe man ein Artikel wählt, vornehmlich bei fragiler Haut, auf die darin enthaltenen Stoffe zwingend achten.

Das Gesicht erwidert bei manchen Menschen fragil auf die Zutaten von Quitte, oder nicht zuletzt sowie die Creme zu fettig ist oder exzessiv Alkohol enthält. Vorab mag man sich auch erst einmal Schönheitspflegeproben reichen lassen, um zu untersuchen, in welchem Ausmaß die beinhalteten Wirksubstanzen von der Haut aufgenommen werden.

Testberichte wälzen und Daten einholen ist immer ratsam. Und kostspielig muss keineswegs immer die bessere Bevorzugung sein!

Powered by