Kosmetik Trends

Beauty Pflege LifeStyle

Home Beauty Kosmetik Texturen und Cremes - Schöne Augen

Saturday16 October 2021

Texturen und Cremes - Schöne Augen

Aufgedunsene Lider und dunkle Ringe. Dies verbunden mit Fältchen ist ein Zeichen von zu wenig Schlaf, überzogenem Alkoholkonsum oder überhöhtem Arbeiteinsatz. In der Tat ist es gleichfalls eine Frage des Alters. Die Haut um die Augen hat eine gebrechlichere Fett- und Bindegewebsbeschaffenheit als die andere Gesichtshaut und ist allein einen halben Millimeter dick.

Hinzufügend kommt, dass der Augenringmuskel durch Blinzeln und Zwinkern pro Tag weit öfter als 10000 Mal bewegt wird. Das belastet die feinfühlige Hautpartie. Müdigkeit und Belastung bestätigen sich hierbei demnach besonders geschwind. Spätestens ab Mitte 20 sollten Frauen daher zu einer außergewöhnlichen Augenpflege greifen.

Die Textur - Gel, Kreme oder Mittel - wird vor allem entsprechend dem Pflegewunsch vorgegeben. Gele haben zufolge ihres hohen Wasserkontingents eine kühlende Folge und sind ideal für ein hastiges Frischeresultat bei Schwellungen. Im Übrigen erlauben sie leichtes und demzufolge sanftes verschmieren, welches wiederum die Augenpartie schont. Bei arider Haut ist eine Kreme beispielsweise mit Hyaluronsäure ausgereift.

Im Übrigen Aloe vera, Aminosäuren oder Avacodo- und Weizenkeimöl sind Wirksubstanzen, die Trockenheitsfältchen beseitigen können. Koffein, Extraktionen aus Grünem Tee, Algen oder Trauben sind zweckmäßig, dunkle Ringe verflüchtigen zu lassen. Augentrost- und Gurkenextraktion oder Sucrose sind Substanzen, die diesen Ablauf stützen.

Sie erneuern Mikrozirkulation und verflüchtigen widrige Tränensäcke, eine Folge von Wasserbevorratung. Eine Vielzahl der Produzenten aber setzen auf Wirksubstanzkompositionen, die aufeinander abgestimmt sind, damit gleichzeitig unterschiedliche Bedürfnisse der Haut gerecht zu werden.

Gleichgültig, welche Effekte persönlich gerade bedeutend sind: am Morgen und abends eine Augenerhaltung in Gebrauch nehmen, und zwar tagtäglich. So beharrlich sind zufolge einer Befragung des Ifak-Instituts aber einzig 9 Prozent aller Frauen.

Aber 61 Von Hundert vernachlässigen diese unverzichtbaren Instandhaltungsinitiative restlos. Vorzugsweise pulsieren Sie Salbe oder Kolloid mit sauberen Händen vorsichtig vorab der Tages- oder Nachtpflege ein. Ebendiese Methode verschont, erregt die Blutzirkulation und unterstützt den Lymphabfluss.

Alternative: Pflegeelaborate mit Anwender, etwa metallische Rollerballs, erleichtern ebenfalls das Auftragen und kühlen zugleich. Achtsamkeit ist angesagt: harsch scheuern, riskiert, dass Salbereststoffe ins Auge geraten und daselbst unangenehm brennen.

Powered by