Kosmetik Trends

Beauty Pflege LifeStyle

Home LifeStyle Arbeitswelt

Sunday03 March 2024

Einflussnahmemöglichkeiten der Markenartikel-Fabrikanten

Im Kontrast zur Strategie des "Absahnens" (Exploitation) zielt die Durchdringungspreisstrategie darauf ab, mit einem relativ niedrigen Preis so geschwind wie machbar ein hohes Absatzvolumen zu erreichen.

Der Erfolg der jeweiligen Einleitungspreisstrategie hängt dennoch davon ab, ob eindeutige Bedingungen gegeben sind wie z. B. passende Preiselastizität der Nachfrage, befriedigend großes Marktsegment, keine zu frühen Wettbewerbsaktivitäten usw.

Read more: Einflussnahmemöglichkeiten der Markenartikel-Fabrikanten

Marketingaufwendungen bei Mono-und Sortimentsmarken

Monomarken

Die Monomarke wird mit einem maßgearbeiteten Marketingprogramm zu einer autarken Warenpersönlichkeit aufgebaut.

Sortimentsmarke

Bei der Sortimentsmarkenstrategie wird ein einziger, alle Handelsgüter der Firma umfänglicher 'Familienname' gewählt.
Es steht zweifellos, daß für die Durchsetzung einer Monomarke im Umschlagplatz hohe Marketingaufwendungen nötig sind.

Read more: Marketingaufwendungen bei Mono-und Sortimentsmarken

Organisatorische Aufstellung-Marketingstruktur

Produktausgerichtete Marketingstruktur

Bei Firmen mit einem breiten und äußerst heterogenen Elaboratprogramm prägen keinesfalls die Funktionen, sondern die Artikel den Referenzpunkt für die organisatorische Aufstellung. Innert des Marketingbereichs werden dabei die einzelnen Elaboratgruppen als konstitutives Kriterium für die Gesamtschau der Aufgaben auserwählt.

Read more: Organisatorische Aufstellung-Marketingstruktur

Arbeitsweise - Maximum an Rentabilität

Die geschäftliche Arbeitsweise fordert ein Maximum an Rentabilität, entweder bei vorliegenen Mitteln ein Maximum an Leistungserbringung oder bei vorliegenem Leistungsziel ein Minimum an Einsatzmaßnahmen. Produktivität ist immer die Verknüpfung zwischen Input zu Output, zwischen Kostenaufwand und Ertrag, zwischen Kosten und Umschlag.

Um diese Relation sinnig zu formen, wurde schon frühzeitig durch die systematische Betriebsführung, so nannte man die ersten Prozedurn der Betriebswirtschaft um 1900, die Arbeitsteilung gefunden (Division of Labor).

Read more: Arbeitsweise - Maximum an Rentabilität

Keine Verbindung zwischen Warename und Firmenname

Monomarken
Die Monomarke wird mit einem maßgearbeiteten Marketingprogramm zu einer autarken Produktpersönlichkeit aufgebaut.

Sortimentsmarke
Bei der Sortimentsmarkenstrategie wird ein einziger,

Read more: Keine Verbindung zwischen Warename und Firmenname

Powered by