Kosmetik Trends

Beauty Pflege LifeStyle

Home Liebe Kinder Erziehung

Friday24 May 2024

Bestimmungsfaktoren zur Schuleignung

Der Schuleintritt ist für Kinder zumeist ein bedeutsamer erlebnismässiger Wendepunkt. Die Bildungseinrichtung ihrerseits hat eine elementare Auswirkung auf die weitere Persönlichkeits realisierung des Kindes: Freude am Lernen, Leistungsinzentiv und Selbstsicherheit hängen gravierend davon ab, ob die ersten Schuljahre meist positive Erlebnisse bewirkt haben.

Von besonderer Wichtigkeit für die Schultauglichkeit ist der seelische Entwicklungsstand des Kindes.

Read more: Bestimmungsfaktoren zur Schuleignung

Von besonderer Signifikanz für die Schultauglichkeit ist

Der Schuleintritt ist für Kinder meistens ein gewichtiger erfahrungsmässiger Wendepunkt. Die Schule ihrerseits hat eine gravierende Auswirkung auf die übrige Persönlichkeits fortentwicklung des Kindes: Enthusiasmus am Lernen, Leistungsmotivierung und Selbstwert hängen elementar davon ab, inwiefern die ersten Schuljahre vorwiegend positive Erlebnisse bewirkt haben.

Von besonderer Signifikanz für die Schultauglichkeit ist

Read more: Von besonderer Signifikanz für die Schultauglichkeit ist

Charakteristika in der Vorschulzeit

Die Weltanschauung des Vorschulkindes distinguiert sich bedeutend von dem Weltbegreifen des Erwachsenen. Das Kind hat einen geringen Erlebnisschatz und kann noch nicht diskursiv denken. Als einzigen Verknüpfungspunkt hat es sich selbst, seine Wünsche, Gefühle und Erfahrungen;

die Dinge aus Entfernung sehen, sie vorurteilsfrei begreifen, kann es bislang nicht.

Read more: Charakteristika in der Vorschulzeit

Die Verwirklichungsdynamik im ersten Altersjahr

Das erste Lebensjahr ist von exzeptioneller Maßgeblichkeit für die Entwicklung des Menschen. Entwicklung beginnt aber keineswegs erst nach der Geburt, sondern schon vorher. Über die vorgeburtliche (pränatale) Fortentwicklung verstehen wir, daß diese mit einer sehr großen Geschwindigkeit abläuft:

Schon der Embryo verfügt über jegliche inneren Organe, und am 43. Tag ist die Konsistenz des Gehirns bereits total ausgebildet.

Read more: Die Verwirklichungsdynamik im ersten Altersjahr

Selbst-findung in der Pubertät

So augenfällig die physischen Wandlungen in der Adoleszenz sind (hormonal gesteuerte Prägnanz der männlichen und weiblichen Erscheinung und des Geschlechtscharakters, definitives Längenfortentwicklung), im essenziellen ist die Adoleszenz in unserer Kultur ein biopsychologisches und soziologisches Phänomen:

Read more: Selbst-findung in der Pubertät

Powered by